Am 09. Dezember besuchten 28 teilnehmende Kinder (ab 5. Klasse) von der AG am Herder Gymnasium des Projektes das Polizeirevier in Pirna und bekamen einen guten Überblick über die Arbeit vor Ort. So durften wir sogar die Ausrüstung überstreifen und uns die Arrestzellen ansehen. Der Polizeibeamte Sylvio* (*Name geändert) gab uns einen Einblick in seinen Alltag als Streifenpolizist.

“Als Polizist muss und möchte ich oberste Neutralität bewahren. Da ist die jetzige politische Debatte und Meinungen über z. B. das Thema “Flucht und Asyl” in meinem Arbeitsalltag z. B. nicht ausschlaggebend für mich. Wenn es darum geht, Menschen zu schützen, ist das mein Auftrag und den erledige ich als Beamter des Freistaates. Da habe ich die Aufgabe unsere Verfassung zu schützen und zu wahren. Das ist mein Beruf. Egal, wie da die privaten Ansichten sind.”

Alle Kinder waren dankbar für diese Offenheit, die uns als Besucher/innen im Revier begegnete. Und mal auf einer Liege im Arrest gelegen zu haben, war für viele Kids sehr eindrücklich, wie sich im Auswertungstreffen am 13.01.16 herausstellte. 🙂

Symbolfoto

Schutzausrüstung